Über mich!

So, damit ihr auch wisst, mit wem ihr es hier zu tun habt, habe ich mal ein kleines Interview geführt – mit mir selbst! ;)

Na gut, Frau ääh..Ginger, dann erzählen Sie doch mal was über sich!
Ja, hallo, ich heiße Britta, bin über 30 und von Beruf Nagelmodellistin. Ich wohne mit meinem Freund und Kater Max am Niederrhein.

Ah ja. Und „Ginger“, wo kommt der Name her?
Hm, das kann ich gar nicht mehr so genau sagen. Auf jeden Fall ist er schon lange mein Spitzname, vielleicht, weil ich gerne Ingwer mag! Und das „curvy“ kommt daher, weil ich eben kurvig bin – und das auch gerne!

Also sind Sie mit Ihrer Figur zufrieden?
Ja, absolut! Ich mag mich so, wie ich bin und ich denke, das ist auch wichtig, um glücklich zu sein! Man sollte sich selber schätzen und akzeptieren und nicht irgendwelchen (vielleicht unmöglichen) Idealen hinterherjagen. Ich hoffe, dass ich mit meinem Blog auch anderen helfen kann, diese Einstellung zu bekommen oder zu stärken.

Das klingt gut. War das der Hauptgrund für den Blog?
Nein, nicht unbedingt. Ich kann gar nicht mehr sagen, wie ich auf die Idee gekommen bin, sowas geht bei mir manchmal recht spontan ;) Ich hatte einfach Lust darauf und jetzt gehe ich es an und lasse andere etwas an meinem Leben teilhaben. Wenn sich dadurch jemand inspiriert, motiviert oder einfach nur gut unterhalten fühlt, umso besser, das freut mich.

Um welche Themen geht es dann also genau?
So dies und das. Ich werde jetzt erstmal starten und dann lasse ich mich selber überraschen, was sich noch alles ergibt. Hauptsächlich wird es aber um Mode, Styling, Beauty, Geschichten aus dem Leben usw. gehen. Ich liebe die 50er Jahre, was sich in meinem Styling, aber auch in meinem Leben widerspiegelt.

Klingt spannend! Also haben Sie einen besonderen Stil?
Ja, meinen! ;) Ich trage eigentlich das, was mir gefällt und zu meiner Stimmung passt: das kann mal ein lässiger Jeans-Look sein, mal der feminine PinUp-Stil, mal die Jogginghose auf der Couch! Auf jeden Fall ist es immer etwas „vintage-inspired“.

Ok. Und was gibt es sonst noch über Sie zu wissen?
Hm, ich bin vielleicht etwas verrückt, aber trotzdem bodenständig, (manchmal auch spießig), kreativ, bin für Ehrlichkeit und Offenheit, eher der schüchterne Typ, tierlieb, trinke sehr gern Tee und … jaa.. und mich selber zu beschreiben ist auch nicht meine Stärke. :)

Haben Sie denn irgendwelche Hobbies?
Leider ist meine Freizeit recht begrenzt, aber wenn, dann lese ich viel, mache Yoga, zocke gern (Konsole und PC, echt nerdig), wusel durch den Garten, male und zeichne gern oder betätige mich sonst irgendwie kreativ.

Ja, dann denke ich, konnte man einen guten Eindruck bekommen. Vielen Dank und viel Spaß mit dem Blog!

Dankeschön, es war mir ein Vergnügen!

2 Responses to “Über mich!”

  1. Uschi 14. August 2014 at 16:58 #

    Hallo Britta,

    also deine Vorstellung mit einem eigenen Interview zu machen, finde ich absolut genial und das war richtig spannend zu Lesen. Ich freue mich sehr darüber, das ich an deinem Leben ein Stückchen teilhaben kann.

    Und deine Worte sind jetzt schon sehr motivierend angekommen und ich empfinde es ebenso, wenn ich meinen Körper mag, annehm und akzeptiere, ja, ihn liebe, dann kann ich diese Zufriedenheit auch an meine Menschen weitergeben. Wer soll mich denn mögen, wenn ich mich selber nicht mögen würde?

    Es ist mir jetzt schon ein Vergnügen diesen deinen wunderbaren Blog zu besuchen und ich wünsche dir alles Liebe und Gute, grüsse auch bitte deinen Freund und Max von mir.

    Ganz herzliche Grüße von einer älteren, jungbliebenen Frau im herzigen Mittelalter von fast 63 Jahren und die auch ein Hobbys hat, wie z.Bsp. viel Lesen, Puzzeln, Handarbeiten, meinen Hund erziehen, mit ihm Spielen,
    meine Nägel selber mit Geld verstärken, Didgeridoo spielen, spanisch Lernen und ach noch so einiges anderes.

    Herzlichst und bis bald UschiS. aus La Palma

  2. Irene 4. Oktober 2014 at 11:04 #

    Hallo Britta,
    das Interview ist toll. Das ist eine gute Idee, sich vorzustellen.
    Deinen Blog finde ich sehr schön, ich komme bestimmt noch öfter vorbei.

    Bei mir klappt es mit den Kommentaren ;-)

    Liebe Grüße
    Irene

Leave a Reply